Skip to main content

Vom Schreibtisch des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ein Blick in den Newsflash im aktuellen Amtsblatt "Albert" zeigt, wie aktiv unser Vereinsleben in Rödental ist. Zahlreiche Ehrenamtliche bieten ein breites Angebot für alle Bevölkerungsgruppen. Einen besonderen Dank möchte ich den Organisatoren sowie Helferinnen und Helfern von drei beeindruckenden Großveranstaltungen in Rödental aussprechen. Das 150-jährige Jubiläum der Feuerwehr Oberwohlsbach, die 50-Jahr Feier der DJK/TSV Rödental und der diesjährige Kids Day haben bleibende positive Eindrücke hinterlassen. Auch in den kommenden Wochen stehen wieder viele Veranstaltungen an, bei denen sich ein Besuch in jedem Fall lohnt. Wir veröffentlichen diese weiterhin auf unserer Homepage unter der Rubrik Aktuelles / Termine & Veranstaltungen.

Im Bau- und Umweltsenat konnten wir uns jüngst vom Baufortschritt an der Grundschule Mönchröden überzeugen. Trotz kleinerer Verzögerungen halten wir am Plan fest, dass die Schule zu Beginn des Schuljahres 2024/2025 wieder in ihr dann generalsaniertes Gebäude einziehen kann. Wir hoffen, dass uns auf der Zielgeraden keine Überraschungen mehr er warten, die den Zeitplan gefährden können.
Die Planungen für die weiteren Baumaßnahmen in unserem Stadtgebiet schreiten gut vo ran, wenn auch noch kleinere Hürden zu nehmen sind. Während wir für die Generalsanierung der Kita St. Marien in Einberg bereits die Baugenehmigung erhalten haben und nur noch auf den finalen Förderbescheid der Regierung von Oberfranken warten, ist es bei der Kultur- und Sporthalle in Mönchröden genau umgekehrt. Hier liegt uns bereits die Förderzusage vor und erwarten den baldigen Erhalt der Baugenehmigung.
Unsere dritte große Maßnahme, die Rathaussanierung, hat ebenfalls eine Hürde genommen. So wurde uns vom Landesamt für Denkmalpflege bestätigt, dass unser Rathaus nicht unter Denkmalschutz gestellt wird. Dabei steht außer Frage, dass der Architekt, Herr Hennig, bei Planung und Bau sehr gute Arbeit geleistet hat. Bereits die dringend nötige Sanierung wäre aber bei einem denkmalgeschützten Gebäude nicht vernünftig möglich gewesen. Alle bisherigen Vorarbeiten und Planungen hätten nicht weiterverfolgt werden können. Das hätte einen erheblichen finanziellen Schaden für die Stadt Rödental bedeutet. Für die Umsetzung der Maßnahme fehlen aktuell noch die Baugenehmigung vom Landratsamt und die Mitteilung der Förderhöhe der Regierung von Oberfranken.

Sehr gut präsentiert hat sich unsere Stadt beim Fußballturnier für alle Grundschulen in Stadt und Landkreis, sowohl was die Organisation betrifft, als auch in sportlicher Hinsicht. Alle drei Rödentaler Grundschulen konnten sich in der oberen Tabellenhälfte platzieren, die Grundschule Einberg durfte sich sogar über den Titel freuen. Vielen Dank auch hier an die Organisatoren!

Für alle Schülerinnen und Schüler sind es nur noch wenige Wochen bis zum Ende des Schuljahres. Als ergänzende Option zur Betreuung haben wir in diesem Jahr erstmals ein Angebot zur Kinderbetreuung in der kompletten zweiten und dritten Ferienwoche geschaffen. Nähere Infos dazu können Sie dieser Ausgabe des Albert entnehmen. Wir hoffen, damit berufstätige Eltern unterstützen zu können.

Viele Grüße,
Marco Steiner
Erster Bürgermeister

Marco Steiner