Aktuelles

Fränkischer Theatersommer 2022

 
Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,
Auch im Jahr 2022 wird der Fränkische Theatersommer wieder hier in Rödental Station machen. 
Folgende Aufführungen sind geplant:

30. JCoviello5x2uni 2022 - 19.00 Uhr - Rathaussaal - Zwei wie Bonnie & Clyde


Jenny und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Luxus und einer späteren hohen Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Gaunerinnen. Trotz umfangreicher Einbruchsproben scheitern auch die nächsten Versuche, ans große Geld zu kommen. Dass schließlich zumindest für Chantal ein Happy End in Sicht ist, verdankt sie natürlich eher dem Zufall als ihrer Intelligenz. 

"Zwei wie Bonnie und Clyde" ist wahrlich eine Tour de Force für die Lachmuskeln, ein groteskes Abenteuer, bei dem ein Gag den nächsten jagt und die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter und verrückter wird.


28. Juli 2022 - 19.00 Uhr - Rathaussaal - Eine Träne für Kater Murr (und seinen Schöpfer ETA Hoffmann)

Um dem berühmtesten Kater des 19. Jahrhunderts und seinem nicht minder legendären Schöpfer ETA Hoffmann zum 200. Todestag die gebührende Ehre zu erweisen, zieht Florian Kaplick in seinem neuen Programm wieder alle Register. Hoffmann’s Ruhm verbreitete sich durch ganz Europa aufgrund seiner phantastischen Geschichten und Romane, doch ihm selbst war die Musik ebenso wichtig und so wird Kaplick sowohl lesen, schnurren und singen als auch mit seinen Tatzen die Tasten des Klaviers betupfen. Genießen Sie das Vergnügen eines hochprozentigen Cocktails ohne Kater-Risiko…, gemixt aus Texten und Musik von E.T.A. Hoffmann wie auch W.A. Mozart, Schumann und Rachmaninoff bis hin zu Georg Kreisler, den Aristocats und - ganz nah dran - dem international renommierten, bei Bamberg lebenden Horst Lohse, den Hoffmanns Texte mehrfach zu spannenden Kompositionen angeregt haben.


11. August 2022 - 19.30 Uhr - Domäne Oeslau - Volpone der Fuchs oder: Der Tanz um's Geld

von Stefan Zweig, nach Motiven von Ben Jonson
Ben Jonson, der nach Shakespeare bedeutendste englische Dramatiker des 17. Jahrhunderts, verlegt den Schauplatz dieser Komödie nach Venedig, in die Stadt, die zur Zeit der Renaissance berühmt und berüchtigt war für ihren luxuriösen, lasterhaften Lebensstil.

Dem reichen Herrn Volpone gelingt es mit Hilfe seines gerissenen Dieners Mosca und unter dem Vorwand, er läge sterbenskrank zu Bette, lauter ehrenwerte Herren und Geschäftsfreunde ins Haus zu locken, die alle darauf spekulieren, von ihm beerbt zu werden. In ihrer Buhlerei um die Gunst des „Kranken“ machen sie irrwitzige Geschenke, verhökern die eigene Frau oder enterben den eigenen Sohn. So gehen sie ihm einer nach dem andern ins Netz. Volpone triumphiert auf der ganzen Linie, bevor auch er sich in der eigenen Schlinge verfängt.


Preise für die Vorstellungen am 30. Juni und 28. Juli:
Vorverkaufspreis:        17,00 €
Abendkasse:              19,00 €

Preise für die Vorstellung am 11. August:
Vorverkaufspreis:         20,00 €
Abendkasse:               22,00 €

Der Vorverkauf findet über unsere Stadtkasse oder direkt dem Fränkischen Theatersommer statt.

Wir bitten alle Theaterbesucher darauf zu achten, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 ein Testnachweis oder eine anderer 3 G-Nachweis für den Besuch unserer Veranstaltungen erforderlich ist. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Erreichbarkeit der Verwaltung


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir vor Besuch der Stadtverwaltung um telefonische Terminvereinbarung mit den zuständigen Mitarbeitern.

Wir danken für Ihr Verständnis!
© Stadt Rödental, Bürgerplatz 1 • 96472 Rödental • Telefon: 09563/96-0 • Telefax: 09563/96-49 • info@roedental.de        webdesign: bauer+bauer