Änderungen Stadtbushaltestellen

STADTBUSVERKEHR RÖDENTAL – LINIE 1

Für den Zeitraum 03.08.2022 bis 12.09.2022 bestehen aufgrund der Vollsperrung der Brückenstraße folgende Einschränkungen:

Die Haltestelle
MÖNCHRÖDEN – SCHAFSTEG/LIDL/LUTHER/BAHNHOF RÖDENTAL-MITTE
kann nicht zu allen Zeiten angefahren werden.

Folgende Zeiten entfallen:
07:30 – 09:37 – 10:56 – 12:26 – 15:02 – 16:37 – 17:57

Die Haltestelle
EINBERG – IWENBERGSTR.
kann nicht angefahren werden.

Bitte nutzen Sie daher für den oben genannten Zeitraum die Haltestelle
MÖNCHRÖDEN LINDENSTR./RABERSBACH

Danach können die Haltestellen wieder wie gewohnt bedient werden.

Taschengeldbörse

Herbstfest

Endlich findet wieder das große Rödentaler Herbstfest statt!

Natürlich auf dem Festplatz Rödental mit einem umfangreichen Programm.

2022_Herbstfest_Werbung.JPG

9-Euro-Ticket

9-EURO-TICKET
Hinweis für Nutzer der Rödentaler Stadtbusse

Bitte beachten Sie, dass Sie das „9-Euro-Monatsticket“ an allen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn, auch an den drei Rödentaler Bahnhöfen, lösen können.
Des Weiteren besteht nach Absprache mit der SÜC Coburg auch die Möglichkeit das „9-Euro-Monatsticket“ in der SÜC-Info am Theaterplatz und in den SÜC-Bussen zu erwerben. Diese Tickets werden in unseren Stadtbuslinien SBR 1 und SBR 2 uneingeschränkt anerkannt.

Weitere Hinweise erhalten Sie zudem unter:

In unseren Rödentaler Stadtbussen ist der Erwerb aus technischen und logistischen Gründen leider nicht möglich.
Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.
 

 

Informationen zum Corona-Virus

Ab dem 4.4.2022 ist der Besuch im Rathaus wieder ohne 3G-Nachweis möglich, jedoch zur Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern weiterhin mit Maske (FFP2 oder medizinische). Weiterhin bitten wir jedoch um vorherige Terminvereinbarung.


Rechtsgrundlage hierzu ist die jeweils aktuelle Fassung der Bayerischen Infektionschutzmaßnahmenverordnung

Häufig gestellte Fragen (FAQ's) >>>www.bayern.de 


Der Link zum Impfzentrum Coburg: https://coronazentren.coburg-stadt-landkreis.de/impfzentrum-coburg/


Schnelltestmöglichkeiten in Rödental:

- Rosenau Apotheke in der Oeslauer Straße: Anmeldungen sind unter https://www.rosenau-apo.de/testzentrum-apotheken-auswahl möglich



Maßnahmen der Stadt Rödental:

Stadtverwaltung, Stadtwerke und Bauhof sind gerne für Sie da! Allerdings nur mit vorheriger Terminvereinbarung. Dies vermeidet unnötig Wartezeiten. Termine sind in der Regel kurzfristig möglich. Im  Bereich Melde- und Passwesen sind Termine für die laufende Woche meist komplett vergeben.


Bitte beachten Sie, dass alle städtischen Gebäude und Einrichtungen ausschließlich mit FFP2-Maske betreten werden dürfen. Zum Schutz anderer Besucher und der Mitarbeiter wird keine Ausnahme von der Maskenpflicht gemacht, auch nicht wenn ein ärztliches Attest vorliegt.

 

Bücherei

Die Bücherei hat  geöffnet.  Informationen gibt es direkt auf der Homepage der Stadtbücherei.

 

Trauerfeiern und Bestattungen

Für Trauerfeiern auf städtischen Friedhöfen gilt Folgendes:

Die Aussegnungshallen sind geöffnet. Die Höchstzahl der Trauergäste bestimmt sich hier nach der Größe der Halle und variiert deshalb. Es können soviele Trauergäste in die Aussegungshalle, wie Stühle gestellt sind. Zum Schutz der Trauergäste gilt weiterhin Maskenpflicht in der Halle.
Für Trauerfeiern in Kirchen oder auf dem kirchlichen Friedhof in Weißenbrunn vorm Wald können abweichende Regelungen bestehen.

Eheschließungen

Eheschließungen finden im Trauzimmer statt. Aufgrund der Größe des Trauzimmers können außer dem Brautpaar und Trauzeugen noch maximal 10 weitere Gäste an der Trauung teilnehmen. 


Wir bitten um Verständnis für diese erforderlichen Maßnahmen.


Hinsichtlich der Fragen rund um Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen dürfen wir auf die Veröffentlichungen des Freistaates Bayern und der Ministerien verweisen. An den dort festgelegten Regelungen werden sich auch alle Einrichtungen in der Stadt Rödental orientieren.


**************************************************************************


Wichtigste Informationsquelle sind immer die Erlasse der Bayerischen Ministerien. Die Kommunen können nur weiterführende Informationen und ergänzende Hinweise bieten.

     Häufig gestellte Fragen>>>

     Bayerisches Innenministerium

     Bayerisches Gesundheitsministerium

     Bayerisches Kultusministerium

     Bayerisches Wirtschaftsministerium

Allgemeine Informationen: https://www.bayern.de/service/coronavirus-in-bayern-informationen-auf-einen-blick/

Auf der Seite des Landratsamtes Coburg finden Sie Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Coburg sowie weiterführende Links.

Übersichtskarte 7-Tages-Inzidenz LGL Bayern

 

Baustellen/Verkehr

Straßendienst
während der allgemeinen Dienstzeiten: Ruf-Nr. 09563/96-61

Rufbereitschaft Straßendienst
außerhalb der Dienstzeiten: Mobil 0171 8637609

Stadtteil Oeslau
Die Thüringer Straße, ab Einmündung Ostlandstraße bis bis Dockenäcker, wird vom 07.06.2022 bis 22.07.2022, wegen Erneuerung der Hausanschlüsse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Stadtteil Mönchröden
Die Mönchrödener Straße auf Höhe Hausnr. 54 und 56, wird am 14.07. und 21.07.2022, in der Zeit von 8 Uhr bis 11 Uhr, wegen des Aufstellens eines Autokrans für den gesamten Verkehr gesperrt. 

Wegen Sanierung der Fahrbahndecke wird die Brückenstraße, ab Einm. Schafsteg bis Lindenstraße, in der Zeit vom 18.07. bis 29.07.2022, halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit Lichtzeichenanlage geleitet. 

In der Brückenstraße, ab Einm. Lindenstraße bis Iwenbergstraße, wird im Zeitraum vom 03.08. bis 12.09.2022 eine neue Gasleitung verlegt. Deshalb muss dieser Abschnitt für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert. 

 




Ausgaben "Albert"

Ausgabe 2022

Ausgabe 2021

Ausgabe 2020

Ausgaben 2019

Ausgaben 2018

Ausgaben 2017

Fränkischer Theatersommer 2022

 
Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,
Auch im Jahr 2022 wird der Fränkische Theatersommer wieder hier in Rödental Station machen. 
Folgende Aufführungen sind geplant:

30. JCoviello5x2uni 2022 - 19.00 Uhr - Rathaussaal - Zwei wie Bonnie & Clyde


Jenny und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Luxus und einer späteren hohen Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Gaunerinnen. Trotz umfangreicher Einbruchsproben scheitern auch die nächsten Versuche, ans große Geld zu kommen. Dass schließlich zumindest für Chantal ein Happy End in Sicht ist, verdankt sie natürlich eher dem Zufall als ihrer Intelligenz. 

"Zwei wie Bonnie und Clyde" ist wahrlich eine Tour de Force für die Lachmuskeln, ein groteskes Abenteuer, bei dem ein Gag den nächsten jagt und die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter und verrückter wird.


28. Juli 2022 - 19.00 Uhr - Rathaussaal - Eine Träne für Kater Murr (und seinen Schöpfer ETA Hoffmann)

Um dem berühmtesten Kater des 19. Jahrhunderts und seinem nicht minder legendären Schöpfer ETA Hoffmann zum 200. Todestag die gebührende Ehre zu erweisen, zieht Florian Kaplick in seinem neuen Programm wieder alle Register. Hoffmann’s Ruhm verbreitete sich durch ganz Europa aufgrund seiner phantastischen Geschichten und Romane, doch ihm selbst war die Musik ebenso wichtig und so wird Kaplick sowohl lesen, schnurren und singen als auch mit seinen Tatzen die Tasten des Klaviers betupfen. Genießen Sie das Vergnügen eines hochprozentigen Cocktails ohne Kater-Risiko…, gemixt aus Texten und Musik von E.T.A. Hoffmann wie auch W.A. Mozart, Schumann und Rachmaninoff bis hin zu Georg Kreisler, den Aristocats und - ganz nah dran - dem international renommierten, bei Bamberg lebenden Horst Lohse, den Hoffmanns Texte mehrfach zu spannenden Kompositionen angeregt haben.


11. August 2022 - 19.30 Uhr - Domäne Oeslau - Volpone der Fuchs oder: Der Tanz um's Geld

von Stefan Zweig, nach Motiven von Ben Jonson
Ben Jonson, der nach Shakespeare bedeutendste englische Dramatiker des 17. Jahrhunderts, verlegt den Schauplatz dieser Komödie nach Venedig, in die Stadt, die zur Zeit der Renaissance berühmt und berüchtigt war für ihren luxuriösen, lasterhaften Lebensstil.

Dem reichen Herrn Volpone gelingt es mit Hilfe seines gerissenen Dieners Mosca und unter dem Vorwand, er läge sterbenskrank zu Bette, lauter ehrenwerte Herren und Geschäftsfreunde ins Haus zu locken, die alle darauf spekulieren, von ihm beerbt zu werden. In ihrer Buhlerei um die Gunst des „Kranken“ machen sie irrwitzige Geschenke, verhökern die eigene Frau oder enterben den eigenen Sohn. So gehen sie ihm einer nach dem andern ins Netz. Volpone triumphiert auf der ganzen Linie, bevor auch er sich in der eigenen Schlinge verfängt.


Preise für die Vorstellungen am 30. Juni und 28. Juli:
Vorverkaufspreis:        17,00 €
Abendkasse:              19,00 €

Preise für die Vorstellung am 11. August:
Vorverkaufspreis:         20,00 €
Abendkasse:               22,00 €

Der Vorverkauf findet über unsere Stadtkasse oder direkt dem Fränkischen Theatersommer statt.

Wir bitten alle Theaterbesucher darauf zu achten, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 ein Testnachweis oder eine anderer 3 G-Nachweis für den Besuch unserer Veranstaltungen erforderlich ist. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Erreichbarkeit der Verwaltung


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir vor Besuch der Stadtverwaltung um telefonische Terminvereinbarung mit den zuständigen Mitarbeitern.

Wir danken für Ihr Verständnis!
© Stadt Rödental, Bürgerplatz 1 • 96472 Rödental • Telefon: 09563/96-0 • Telefax: 09563/96-49 • info@roedental.de        webdesign: bauer+bauer