•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Rathaus Rödental - Bürgerplatz 1
  • Rödental - Schloss Rosenau
  • Brücke über den Froschgrundsee
  • Rödental - Gewerbegebiet
  • Domäne Rödental
  • Rödental von oben
  • Orangerie / Europäisches Glasmuseum

Informationen zum Corona-Virus

                                                          >>>Ehrenamtliche Unterstützung in Notfällen     

Am Dienstag, 16. Juni 2020 wurde der Katastrophenfall in Bayern wieder aufgehoben. Eine schrittweise Rückkehr zur Normalität ist nun wieder möglich.

Es gilt weiterhin ein allgemeines Abstandsbebot und gelockerte 
Kontaktbeschränkungen!



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der gültigen Kontaktbeschränkungen beachten Sie unbedingt folgende Vorgaben:  

1. Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur gestattet mit Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weitern Hausstands oder Gruppen bis zu 10 Personen.

2. Feiern und Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von den anwesenden Personen weiterhin untersagt.


 3. Halten Sie weiterhin einen Abstand von mindestens 1,5 Meter zueinander.

 4. Tragen Sie beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr, bei Arzt- und Behördengängen immer eine Mund-Nase-Abdeckung.

Diese Maßnahmen dienen zu Ihrer eigenen und unser aller Sicherheit. Als Ihr Bürgermeister appelliere ich an Ihre Selbstverantwortung. Jeder Einzelne kann dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Weiter Informationen zu den aktuellen Vorgaben finden Sie hier:  Coronavirus in Bayern - Informationen auf einen Blick

Vielen Dank für die Beachtung!

Ihr
Marco Steiner
Erster Bürgermeister



**************************************************************************



Das Corona-Virus stellt uns alle vor große Herausforderungen, die wir alle bislang noch nicht kannten und die vielen Bürgerinnen und Bürgern verständlicherweise Angst machen. Wir bemühen uns, Ihnen an dieser Stelle immer die aktuellsten Informationen zur Verfügung zu stellen und mit weiterführenden Links bestmöglich zu Ihrer Aufklärung und damit Ihrem Schutz beizutragen.

Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir, aufgrund der manchmal sehr schnell aufeinanderfolgenden Änderungen nicht immer sofort auf alles reagieren können.

Wichtigste Informationsquelle sind immer die Erlasse der Bayerischen Ministerien. Die Kommunen können nur weiterführende Informationen und ergänzende Hinweise bieten.

     Häufig gestellte Fragen>>>

     Bayerisches Innenministerium

     Bayerisches Gesundheitsministerium

     Bayerisches Kultusministerium

     Bayerisches Wirtschaftsministerium

Allgemeine Informationen: https://www.bayern.de/service/coronavirus-in-bayern-informationen-auf-einen-blick/

Auf der Seite des Landratsamtes Coburg finden Sie Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Coburg sowie weiterführende Links.




Maßnahmen der Stadt Rödental:


Nach den aktuellen Entscheidungen des Freistaates Bayern hat sich die Stadt Rödental entschlossen, folgende vorbeugende Maßnahmen zum Schutz vor einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus zu treffen:


Stadtverwaltung /Stadtwerke

Ab dem 11.5.2020 stehen Stadtverwaltung und Stadtwerke Rödental eingeschränkt wieder für den Besucherverkehr zur Verfügung. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass momentan zum Schutz von Bürgern und Mitarbeitern zwingend eine Terminvereinbarung nötig ist. Das vermeidet Wartezeiten und unnötigen Andrang.
Bitte bringen Sie zum Termin Ihren eigenen Stift mit und tragen Sie eine Mund-Nase-Abdeckung.
Termine können Sie direkt mit Ihrem Sachbearbeiter vereinbaren.
Für den Bereich Melde- und Passamt werden Termine direkt unter 09563 9639 vergeben.
Außerdem bitten wir um Verständnis, dass derzeit die Termine nach Dringlichkeit der Anliegen vergeben werden. Viele Anliegen lassen sich weiterhin telefonisch oder per E-Mail erledigen. 


Bücherei

Die Bücherei hat ab dem 18.5.2020 wieder geöffnet, allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr, Mo. und  Do. 14 - 16 Uhr, Mi. 14 - 18 Uhr.
Es dürfen sich maximal 5 Leser gleichzeitig in der Bücherei befinden, ein längerer Aufenthalt zum Lesen von Büchern oder Zeitschriften ist aus Hygieneschutzmaßnahmen derzeit nicht gestattet.

Grüngutdeponie

Geöffnet

Wertstoffhof

Der Wertstoffhof auf dem ehemaligen Obi-Gelände hat wieder geöffnet: Montag, Mittwoch, Freitag jeweils 14 bis 18 Uhr. Es dürfen maximal 2 Fahrzeuge gleichzeitig anliefern. Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Mitarbeiter derzeit nicht beim Ausladen helfen dürfen.


Schließung von Einrichtungen

Städitsche Turnhallen und Sportanlagen sind mit Einschränkungen und unter Beachtung der Vorschriften und Hygieneregeln wieder geöffnet

Über die Nutzung der vereinseigenen Sportanlagen entscheiden diese in eigener Zuständigkeit.

Städtische Sportanlagen dürfen zum eingeschränkte, kontaktlosen Trainingsbetrieb in Absprache mit dem zuständigen Hamseister von Vereinen wieder benutzt werden.

Kurse in der Seniorenarbeit finden ab Mitte Juli eingeschränkt wieder statt.

Das Jugendhaus Domäne öffnet ab dem 17.06.2020. Gleichzeitig dürfen nicht mehr als 10 Jugendliche anwesend sein.

Das städtische Hallenbad einschließlich Sauna bleibt geschlossen.

Spielplätze sind geöffnet.  Kinder dürfen momentan nicht ohne Begleitung durch ein Elternteil den Spielplatz besuchen. Achten Sie aber bitte auch hier auf einen Mindestabstand von 1,50 Meter!

Bolzplätze haben wieder geöffnet.

Trauerfeiern und Bestattungen

Für Trauerfeiern auf städtischen Friedhöfen gilt folgendes:

Die Aussegungshallen sind eingeschränkt wieder geöffnet. Die Höchstzahl der Trauergäste bestimmt sich hier nach der Größe der Halle und variiert deshalb. Es muss gewährleistet sein, dass zwischen den Trauergästen grundsätzlich ein Mindestabstand von 2 m eingehalten wird, deshalb muss jeder Trauergast einen Stuhl benutzen. In den Hallen besteht die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Abdeckung zu tragen!

Bei Trauerfeiern im Freien beträgt die Höchstteilnehmerzahl für die Friedhöfe Oeslau, Einberg und Mönchröden 70 Personen, für Oberwohlsbach und Mittelberg 50 Personen. Hier ist grundsätzlich ein Abstand von 1,50 m einzuhalten. Auch hier ist eine Mund-Nase-Abdeckung zu tragen.

Körperkontakt unter den Trauergästen ist unbedingt zu vermeiden. Bitte verzichten Sie deshalb auf einen Händedruck oder eine Umarmung. Den Anweisungen des vor Ort anwesenden Friedhofspersonals oder der Bestatter ist unbedingt Folge zu leisten.

Für Trauerfeiern in Kirchen oder auf dem kirchlichen Friedhof in Weißenbrunn vorm Wald können abweichende Regelungen bestehen.

Eheschließungen

Eheschließungen finden ab Juli wieder im Trauzimmer statt. Aufgrund der Größe dürfen neben dem Brautpaar noch maximal 7 weitere Gäste (inclusive Trauzeugen und Fotograf) teilnehmen. Die Trauung wird momentan auf die gesetzlich vorgeschriebenen Bestandteile beschränkt, es gibt nur eine kurze Ansprache.

 
Wir bitten um Verständnis für diese erforderlichen Maßnahmen.


Hinsichtlich der Fragen zur Schließung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen dürfen wir auf die Veröffentlichungen des Freistaates Bayern und der Ministerien verweisen, auf die Sie mittels der folgenden Links zugreifen können. An den dort festgelegten Regelungen werden sich auch alle Einrichtungen in der Stadt Rödental orientieren.

Allgemeine Informationen:
https://www.bayern.de/coronavirus-in-bayern-aktuelle-anordnungen/

Informationen zum Schulausfall
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

Informationen zur Kindertagesbetreuung:
https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php




Auf der Seite des Landratsamtes Coburg finden Sie Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Coburg sowie weiterführende Links.

Tags: Infektion, Virus, Ansteckung, Pandemie, Corona;

kommunen funk 2019
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.